Jede Spende ist willkommen.

Philipp Neri Stiftung

Asylstrasse 8

CH-6340 Baar

+41 (0) 79 333 13 94

info@philipp-neri.ch

Copyright © 2019 Philipp Neri Stiftung

Webdesign by Andri Flury.

Impressum

Über uns

Wie entstand die Philipp Neri Stiftung?

Jahrelang wurden im Circus Knie, Circus Gottesdienste gefeiert. Zuerst mit Pfarrer Schöni und später mit seinem Nachfolger, Pfarrer Ernst Heller. Mit ihm wurden diese Gottesdienste mit bis zu 2000 Besuchern zu einem jährlichen Highlight. Mit seiner Klarinette «Frieda» und mit seiner volkstümlichen Band «Heu obanabe» hat Pfarrer Heller Jung und Alt erfreut. Pfarrer Heller hatte stets ein offenes Ohr für die vielfältigen Sorgen und Nöte der Artisten, Schausteller und Markthändler hinter der Kulisse.  Der Wunsch nach einem Circuspfarrer wurde laut, aber leider waren keine finanziellen Mittel dafür da. Das war der Grund, weshalb 1999 die Philipp Neri Stiftung gegründet wurde nach einem speziell ausgearbeiteten Konzept.

Mit dem Namen Philipp Neri folgt die Stiftung den Spuren des Priesters und Heiligen Philipp Neri, der das Wort Gottes mit seiner humorvollen Lebenshaltung in unkonventioneller Weise verkündet und gelebt hat und als «Gaukler Gottes» bekannt ist.

 

Wofür setzt sich die Stiftung ein?

Die Stiftung hat den Auftrag und das Ziel, finanzielle, soziale und seelsorgerische Unterstützung zu leisten an in Not geratene Menschen aus der Circkus-, Markthändler- und Schaustellerwelt. Die Stiftung finanziert zudem die Seelsorgetätigkeit von Circuspfarrer Adrian Bolzern. Die finanziellen Unterstützungsgesuche werden im Stiftungsrat rasch und unbürokratisch bearbeitet und beschlossen.

 

Wie wird die Stiftung finanziert?

Die finanziellen Mittel werden von der Stiftung zu 100 % selber beschafft. Sie erhält keinerlei staatliche Unterstützung. Deshalb ist die Philipp Neri Stiftung auf die Sammelgelder angewiesen. Die Mittelbeschaffung erfolgt durch private Spenden, durch verschiedene Benefiz- Veranstaltungen, wie zum Beispiel die alle zwei Jahre stattfindende "Philipp Neri Circusnacht" und durch Pfarreikollekten.

Die Rechnungslegung wird durch die Revisionsstelle PEMAG Revisions AG, Sursee geprüft. Stiftungsaufsicht ist das Eidg. Amt des Innern (EDI).

Stiftungsrat

Beat_Villiger-compressor.jpg

Zug

Präsident

Beat Villiger

Armin-Bryner_bearbeitet_1080p-compressor

Küssnacht am Rigi SZ

Mitglied

Armin Bryner

Heidy-Erni_bearbeitet_1080p-compressor_z

Immensee SZ

Mitglied

Heidy Erni

Stefan-Plangger-compressor.jpg

Küssnacht am Rigi SZ

Mitglied

Stefan Plangger

Alois-Christen_bearbeitet_1080p-compress

Küssnacht am Rigi SZ

Mitglied

Alois Christen

Beirat

Die Mitglieder des Beirates werden vom Stiftungsrat für die Dauer von 3 Jahren ernannt. Sie arbeiten, wie der Stiftungsrat, unentgeltlich. Der Beirat begleitet und unterstützt den Circusseelsorger in seinem Wirken. Er steht mit Rat und Tat bei Fragen aller Art zur Seite und unterstützt mit theologischen und praktischen Hilfestellungen.

 

Zur Zeit sind dies:

  • Daniel Fischler, Pfarrer in Arlesheim BL

  • Murielle Egloff, Religionspädagogin und Jugendarbeiterin in Weinfelden TG

  • Domenic Gabathuler, Gemeindeleiter in Männedorf ZH

Netzwerk